May-Britt Kallenrode's Homepage


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen [h2]

redaktioneller Alttext

Forschung

Inhalte umfassen die Ausbreitung und Beschleunigung energiereicher Teilchen in der Heliosphäre, ihre Wechselwirkung mit der Atmosphäre sowie Extremereignisse. Methodisch werden große Datenmengen analysiert sowie numerische Modelle entwickelt.

Zur Person

redaktioneller Alttext

Prof. Dr. May-Britt Kallenrode

Kallenrode hat Physik mit den Nebenfächern Mathematik, Chemie und Meteorologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel studiert. Ihr wissenschaftlicher Schwerpunkt liegt in der Weltraumforschung mit Tätigkeiten in Kiel, Lüneburg und Osnabrück. Als Mitglied der Space Advisory Group der EC hat sie Erfahrungen im Wissenschaftsmanagement gesammelt, in mehr als sieben Jahren Tätigkeit als Vizepräsidentin für Forschung und Nachwuchsförderung auch im Hochschulmanagement. Prägend war hier insbesondere die Verantwortung für den Strategieprozess der Universität Osnabrück. CV

Aktuell

(Studien-)Projekte

Ich befinde mich zur Zeit im Forschungsfreisemester. Offiziell werde ich zum Wintersemester 2017/18 wieder in den normalen Lehrbetrieb eintreten. Das schließt nicht aus, dass ich in der Zwischenzeit Blockveranstaltungen zu aktuellen Themen anbieten werde.

Downloadbox

Veröffentlichungen

Frisch aus der Druckerpresse: "Nighttime mesospheric hydroxyl enhancements during SEP events and accompanying geomagnetic storms; Ionization rate modeling and Aura satellite observations" (Verkhoglyadova, Wissing, Wang, Kallenrode and Zank)

Arbeitsbereiche

Management

Strategische Kompetenz sowie Erfahrungen im Change Management und in der Gestaltung kommunikative Prozesse sind das Ergebnis von mehr als sieben Jahren Hochschulleitung. Erfahrungen in der Gestaltung von Forschungsprogrammen auf europäischer Ebene ...

Downloadbox

Forschung

Inhalte umfassen die Ausbreitung und Beschleunigung energiereicher Teilchen in der Heliosphäre, ihre Wechselwirkung mit der Atmosphäre sowie Extremereignisse. Methodisch werden große Datenmengen analysiert sowie Modelle entwickelt.

Lehre

Meine Erfahrung der Lehre ist thematisch und methodisch geprägt durch die Universitäten, an denen ich bisher tätig war. Sie lässt sich in drei Bereiche einteilen: Formale Grundlagen, Physik in komplexen natürlichen Systemen und Extraterrestrische Physik.

Skripte

Zu verschiedenen meiner Lehrveranstaltungen gibt es Skripte. Diese sind als pdf hier zu finden.

Space Physics

"Space Physics" first has been published in 1997 and now is available in third edition (Springer Verlag). Supplementary ressources (including exercises, links and slides from lectures and talks) can be found here.

Rechenmethoden

"Rechenmethoden der Physik" ist der mathematischer Begleiter der Einführungsvorlesungen zur Physik (Springer Verlag). Zusätzliche Materialien, insbesondere zur Numerik, finden sich hier.

Monochrome

Physiker sind Spielkinder und neugierig. Hier trifft Schwarz-Weiß-Sehen auf spezielle Sensortechnik. Neugierig geworden?